09.08.15

Am schönen Schlachtensee

Walter Leistikow (1865-1908) ist der große Maler der Grunewaldseen. Er verstand es, das besondere Licht und die Stimmung der Berliner Seenkette in seinen Bildern einzufangen.
Er gehörte zur Berliner Secession. Max Liebermann und Lovis Corinth waren seine Freunde, Kaiser Wilhelm II konnte ihn nicht leiden. "Er hat mir den ganzen Grunewald versaut" jammerte dieser.
Leistikows Gemälde sind heute z.B. im Berliner Bröhan-Museum zu finden sowie in der Berlinischen Galerie.




Diese herbstliche Auslegung einer Schlachtensee-Ansicht stammt von meinem Urgroßvater Max Hartung und hängt bei mir zuhause über dem Sofa.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen