04.09.14

Bücher-Schatz gefunden


Neben den Mülltonnen legen meine Nachbarn gelegentlich Sachen ab, um die es zu schade ist, gleich im Abfall zu verschwinden. So kam es, dass ich neulich einige alte Bücher der Jahre 1902 bis 1934 dort fand.





Mich faszinieren neben den schönen Bildern der Bücher besonders die "vergessenen Gedanken" ihrer Besitzer. Gepresste Blätter, zerrissene Rechenaufgaben, verworfene Notizen als Lesezeichen - Relikte einer fernen Zeit. Ein Zufallsfund. Wer waren die Menschen, denen diese Lehrbücher gehörten? Was ist aus ihnen geworden?

1 Kommentar:

  1. Was für ein phantastischer Fund, Bianca! Nicht nur die Bücher, auch die Lesezeichen! Wunderbar! LG S

    AntwortenLöschen