17.06.11

Deutschheft für 9/10. Klasse, Thema: Computer

Die gesamte Reihe 3fach Deutsch habe ich für den Cornelsen Verlag 2008 bis 2011 illustriert.
Das neue Heft "Grammatik und Stil" ist gerade herausgekommen.
Damit ist die Serie jetzt beendet, 12 Arbeitshefte sind es insgesamt.


Das Heft enthält viele interessante Artikel zum Thema Computer.
Der Berliner Konrad Zuse (1910 bis 1995) gilt als der Erfinder des Computers:

Er entwickelte in den Vierzigern die erste universelle Programmiersprache der Welt.
Auf die Frage, warum er den Computer erfand, antwortete er: 
"Ich bin zu faul zum Rechnen."
Sein berühmter erster programmgesteuerter digitaler Apparat heisst Z1 und war groß wie ein Doppelbett.
Ein Nachbau befindet sich heute im Berliner Technikmuseum.


„Ich habe zwar kein Kunststudium, aber ein Informatikstudium habe ich auch nicht,“ sagte Zuse und betätigte sich im Alter als Maler unter dem Pseudonym Kuno See.

Heutzutage benutzen alle Jugendlichen das Internet.
Statt wie früher mit Briefchen oder Tuscheleien einen Mitschüler zu mobben, geschieht dies jetzt oft virtuell: Cybermobbing. 
Hier wird abgelästert, was das Zeug hält.


Zu einem gemeinsamen Spiel kann man sich im Internet verabreden:
Geocoaching. Das ist eine Schatzsuche draußen in freier Natur - geführt durch Elektronik.

Koordinaten des Verstecks (z.B. in einem Baum) werden im Internet vermittelt und mit dem GPS-Handy macht man sich jetzt auf die Suche. Findet man den Schatz, darf man sich in das darin enthaltene Logbuch eintragen und sich auf die Suche nach dem nächsten Platz machen.