03.09.18

Zeichenseminar in Rendsburg: große Portraitwand

Gestern kam ich zurück aus Rendsburg, wo ich am Grafischen Trainingslager an der Eider teilgenommen hatte.
40 tolle Zeichner, 9 tolle Tage!
Gearbeitet wurde von 9 Uhr morgens bis 23h abends...


Jeder der 38 Teilnehmer und zwei Seminarleiter hatte sich selbst und alle anderen einmal zu portraitieren. Also entstanden 40 Portraits von jeweils 40 Zeichnern, zusammen: 1600!
Jedes Bild wurde auf 6x6 cm große farbige Papierquadrate geklebt, signiert und nach einem komplizierten System an einer großen vorbereiteten Wand angebracht. Die Idee und Konzeption stammt vonThomas "Pepper" Pietrzyk.
Hier meine Portrait-Bildchen:






So sah das an der Wand aus:



So wuchs und wuchs die Wand im Laufe der Woche. Dann ein großes HALLO: es ist der FRITZ!
Fritz Weigle, besser bekannt als F.W. Bernstein hatte vor bald 29 Jahren das grafische Trainingslager an der Eider zum Leben erweckt und über viele Jahre hinweg angeleitet.


Fritz sagte einmal über das  Zeichenseminar: Es ist ein Vollpensionstreffen mit Zeichenpausen. So ungefähr war es tatsächlich... nur dass die Pausen recht lang und durchaus  arbeitsintensiv waren.
Aber allein der Blick auf diese große geniale Portraitwand lohnt alle Mühe.
Liebe Grüße an Fritz!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen