31.07.16

Görlitz - Görliwood



Schon der Bahnhof begrüßt einen mit seiner gepflegt schönen Architektur.
In der Altstadt dann das große ehemalige Kaufhaus, das in "The Grand Budapest Hotel" von Wes Anderson das Innere des schmucken Hotels wiedergab.
Leider ist es geschlossen und ein Blick durch das Fenster zeigt nur die Halle mit der Freitreppe.




Die größte zusammenhängende Altstadt Deutschlands mit 4000 Kulturdenkmälern. Architektur von der Spätgotik über Renaissance und Barock bis zur Gründerzeit.
Daher ist die Stadt ein sehr beliebter Drehort geworden. Gefilmt wurden hier "In 80 tagen um die Welt", "Der Vorleser", "Inglourious Basterds", Goethe!", "Lore", "Die Vermessung der Welt", "Der Turm", "Die Bücherdiebin" und viele andere.
Auf der polnischen Seite neben der Neiße zeigt Görlitz noch deutlich den Verfall, der auf der deutschen fast vollständig wegsaniert wurde. Ganze Straßenzüge sind leider von Ladenketten befallen wie von einer Krankheit: MacBack, MacGeiz, H&M, New Yorker, Drospa, Rossmann... Eins neben dem anderen...
Jeder individuelle originale Laden ist dann eine Augenweide. Und auch die Kunst im Stadtraum bietet gelegentlich überraschende Ansichten.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen