16.06.14

Urlaub in Berlin: Bikini Berlin am Zoo

Das Ensemble des "Zentrum am Zoo" wurde von den Architekten Hans Schoszberger, Paul Schwebes und  Gerhard Fritsch entworfen und bis 1957 erbaut. Dazu gehören ein Bürohochhaus, das Kino Zoo-Palast, das Bikinihaus und das heutige Hotel 25hours.

Damals wie heute war im Bikinihaus das new shopping angesagt: das Wirtschaftswunder der späteren Nachkriegszeit kurbelte die Konsumlaune der Berliner an. Heute ist es der feste Wille, in das schmuddelige West-Berliner Zentrum wieder eleganten Chic einziehen zu lassen.


Die denkmalgeschützte Gebäudefront an der Budapester Straße, links das neue Waldorf Astoria Hotel

Design-Hotel 25hours: Im Entrée wird mit dem pittoresken Charme eines Slums kokettiert, bei Preisen von circa 130 Euro die Nacht für ein Zimmer.


Blick von der Dachterrasse zum Kino Zoo-Palast

Auf der Terrasse befindet sich der Pavillon des Gestalten Verlages, es wird Design präsentiert.
Hier das schöne Geschirr der von mir sehr geschätzten Illustratorin Donna Wilson.

Hinter den Fenstern die rosa Pos auf den Affenfelsen des Zoos.
Drinnen wir draußen geht es manierlich zu, es wird gegessen, spaziert und geguckt.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen