19.05.14

Die alten Opernwerkstätten in Berlin Mitte

Am Rande der Ausstellung Photography Playground lässt sich hier einiges entdecken, denn in den großen Hallen der Werkstätten steckt Geschichte und der bekannte Berliner Abbruchcharme .

Hier wurden riesige Kulissen für die Staatsoper und die Komische Oper gebaut, Bühnenbilder für Theaterproduktionen beim Deutschen Theater und anderen. Auch Kostümwerkstätten befanden sich auf dem fast 18.000 Quadratmeter großem Areal. Ab 1939 als zentrale Werkstätten der Staatstheater erbaut, Auch Albert Speer war beteiligt. Unter dem Hof wurde ein großer OP- und Entbindungsbunker für die Charité angelegt. Dieser Bunker wurde erst vor zwei Jahren abgetragen.
Seit 2013 werden die Hallen zur Zwischennutzung an Veranstalter vermietet.












Adresse: Zinnowitzer Straße 9, 10115 Berlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen