23.10.13

Streichholzschachteln - matchboxes

Aus meiner Sammlung:





Auf meinen Reisen habe ich immer nebenbei die eine oder andere Streichholzschachteln mitgenommen. Und auch auf Berliner Flohmärkten findet man so manchen Schatz. Alle haben ein Stück Geschichte hinter sich. 
Ich mag die Zufälle, die sich aus Fehldrucken ergeben, die Typografie, die Reduktion in Form und Farben. 


Neue Schachteln: zwar glatt und glänzend - aber auch schöne Souvenirs!
Das Sammeln von Zündholzschachteln heisst übrigens Phillumenie. ("Philos" ist griechisch für "Freund", "Lumen" lateinisch für "Licht") Soweit geht es bei mir nicht.
Dennoch bin ich eine Freundin des Lichts!