08.04.11

Dornröschen

Im Februar 2011 erschien dieses Buch von Kirsten John bei Arena.
Es ist ein Hardcover, das Umschlagbild ist von mir:



Das Mädchen Mia gerät durch ein Zauber-Märchenbuch in die Dornröschen-Geschichte.
Sie muss dafür sorgen, dass der Märchenprinz das schlafende Dornröschen findet und wach küsst.
Erstmal schlägt sie ihn versehentlich mit der Bratpfanne k.o., so ein Mist!
Eine rasante Jagd beginnt, denn die böse Fee will dies verhindern.

Hier eine Doppelseite aus dem Buch und weitere Rosenvignetten:



Eine Auswahl weiterer Illustrationen aus der Geschichte:
Schlafen wirklich alle in der Schlossküche? 
Oder hat der Küchenjunge gerade geblinzelt?


Auch Mia stellt sich schlafend, als die böse Fee naht.
Jakob, der Küchenjunge, wird ihr eine gute Hilfe sein.


Allerdings nur, bis er sich in den Frosch verwandelt, der Ärmste.
Hier passieren sie den monströsen wasserspeienden Löwen, um in den Turm zu gelangen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen