16.12.14

Luzie & Leander: die junge Traceurin und der nervige Schutzengel

"Schutzengel" darf man natürlich nicht sagen, Leander ist ein "Wächter" der "Sky Patrol" und ganz schön eingebildet... Findet jedenfalls Luzie, die viel lieber mit Seppo und den anderen Jungs gewagte Parkour-Abläufe übt als brav daheim zu sitzen und sich mit ihrem Aufpasser zu langweilen!

Bettina Belitz hat die Reihe zunächst sehr erfolgreich bei Loewe veröffentlicht, jetzt sind die ersten beiden Bände im cbt Verlag bei Random House als Taschenbuch erscheinen. Mit von mir illustrierten Umschlägen, hier ein paar Bilder davon:


Sehr empfehlenswert für Kinder ab 10 Jahren... Spaß und Spannung beim Lesen garantiert.
Ein super Weihnachtsgeschenk-Tipp!
Und im Mai 2015 erscheint der dritte Band:


10.12.14

Lieblingsfarbe: ROT (petit4 Ausstellung)







UND WAS IST DEINE LIEBLINGSFARBE?
... weiterhin anzuschauen in der Ausstellung im Atelier petit4 an meinem Arbeitsplatz.



08.12.14

Friedensbewegte - letzten Freitag in der taz

Die Friedensbewegung war das Thema, fünf verschiedene Pazifisten-Typen aus unterschiedlichen Dekaden habe ich für die tageszeitung gezeichnet.
Sie sind alle auf der Seite 13 versammelt:


Hier die Hippies der sechziger Jahre:

05.12.14

Urlaub in Berlin: Das Kino Zoo Palast

Der Zoo-Palast ist wieder da. Und zwar schon seit einem Jahr: 



Sehr zeittypisch wurde das Gebäude 1957 im neuen "Zentrum am Zoo" errichtet.
Die Architektur stammt von Gerhardt Fritsche, der auf Kinobauten spezialisiert war.
Bei der Berlinale war der Zoo Palast einer der Hauptaustragungsorte. Über den roten Teppich liefen Stars wie Liselotte Pulver, Romy Schneider, Errol Flynn, Sophia Loren, Gina Lollobrigida.
2014 kamen Ben Stiller, Maria Schrader, wiederum Liselotte Pulver - und Wowi.




Am 27.11.2013 wurde das Kino nach dreijähriger Bauzeit wieder eröffnet.
Die Architektin Anna Maske hat den Charme der 50iger großartig auferstehen lassen.
Atemberaubender Schwung kennzeichnet das Interieur, roter Samt, dunkle Holzvertäfelung, goldenes Licht...






Und im goßen Saal (781 Plätze) gibt es nacheinander vier Vorhänge: ein Roter, ein Gelber, einer aus Wolken und einer aus Wasser. Wenn das nicht Kinomagie ist!


02.12.14

Atelier petit4 Jubiläumsfeier


Am Samstag war bei uns im Atelier petit 4 Party: mit Kaffee und Kuchen, Glühwein, Schnack und Tanz. Ganz wie`s sein sollte - Dank Euch lieben Freunden des Ateliers fürs Kommen und Mitfeiern!!!
Hier ein paar Bilder von unserem Raum, in der Ruhe vor dem Sturm:






Von oben nach unten:
Unser Postkartensortiment, Thilos Zeichnungen zum Krieg der Welten, Constanzes Gute-Wünsche-Kisten, Katjas gemalte Anhänger, meine rot-blaue Wand

27.11.14

petit 4 feiert in Kürze: Jubiläum

Übermorgen geht es los, ab 14h. Hier die verrückten und schon ziemlich aufgekratzten petit4 in einem Photoautomaten. Wir vier Illustratoren räumen, putzen, basteln und werkeln bereits emsig...
Kommt und feiert mit uns!

Ich bin bereits eifrig am schneiden und kleben, meine Wand hat ein Thema:

 Mehr wird hier nicht verraten.



Es wird zauberhafte petit4-Wundertüten geben. Mit vier exquisiten Kleinigkeiten und mindestens einem besonderen Schmankerl gespickt. Bestempelt von Katja Spitzer. 
Das Etikett hat Constanze Guhr gezeichnet.


Den 10-Jahres-Adventskranz hat Thilo Krapp entworfen.



21.11.14

10 Jahre Atelier petit 4 - Weihnachtsbasar und Ausstellung

Das erste Adventswochenende kommt - und wir feiern! Mit Euch!



Ihr findet hier: Schöne Dinge um seine Liebsten zu beschenken - oder sich selber.
Kaffee, Kekse und Kleinigkeiten die glücklich machen...

Das Atelier petit4 öffnet seine Türen zu Ausstellung, Adventsbasar und Party!
Denn es gibt unser 10-Jahres-Jubiläum zu feiern!
Wir freuen uns auf Euch am Samstag dem 29. November ab 14 Uhr in Berlin Prenzlauer Berg.
Ab 20 h räumen wir die Tische ab und drehen die Musik auf: wer mag, darf das Tanzbein schwingen.

17.11.14

Luzie & Leander - die ersten zwei Taschenbuch-Bände bei cbt

Bettina Belitz schrieb die äußerst rasanten und sehr witzigen Geschichten um das Mädchen Luzie und den Schutzengel Leander, ihren unsichtbaren Wächter. 
Ich habe die neuen Cover für die Taschenbuchausgaben der Reihe entworfen. Die ersten beiden Bände erscheinen heute bei cbt von Random House.



Luzie liebt es, mit ihren Freunden Parkour zu betreiben.
Eine für sie viel zu gefährliche Sportart finden Luzides Eltern. Die Morgenroths haben ein kleines Bestattungsinstitut im Keller des Hauses und sind sehr beschäftigt, so dass Luzie immer wieder Gelegenheit zum Üben findet, um die beste Traceurin der Stadt zu werden. Leider kommt ihr dabei ein Schutzengel in die Quere: Leander von Cherubin heißt er und ist ein unsichtbarer aber sehr nervender Wächter. Dieser hat ganz menschliche Bedürfnisse und duscht morgens am liebsten ausgiebig und äußerst lang... Wie ihn vor der Familie geheimhalten?
Als Luzie ihn immer wieder austrickst, um ihre halsbrecherischen Sprünge und Kletterpartien zu wagen, tritt Leander in den Streik. Dadurch verliert er seine Unsichtbarkeit - wohin jetzt mit ihm? Und damit fangen die Schwierigkeiten an. Denn als Ersatz-Wächter kommt der Oberlangweiler Vitus ins Spiel...
Für aufgeweckte Kinder ab 10/11 - bis 13/14 Jahre etwa.

15.11.14

Vorbereitungen fürs Atelierfest



Tütchen werden bestempelt, es wird gezeichnet, geschnitten, geklebt, Papiere collagierfertig gesammelt... und in all dem Chaos angelt mein Kater nach Kleinigkeiten, tobt damit herum, bringt alles durcheinander und suhlt sich dann bequem auf meinem Material...grrr!