18.09.14

Buchpremiere von "Ben wünscht sich ein Haustier" im Neuen Kapitel in Berlin


Die Buchhandlung "Neues Kapitel" war der Ort, wo ich am 17.9. mein Bilderbuch Ben wünscht sich ein Haustier  (Pattloch Verlag) das erste Mal einer größeren Gruppe von Kindern vorstellen konnte. 
Liebe Kinder, ihr wart super! So aufmerksam, nett und mit viel Spaß dabei - vielen Dank! 
Herzlichen Dank auch an die Buchhändlerin Karin Müller-Fleischer und die Lehrerin der Grundschule am Falkplatz, Maria Braunstein!


Das Bilderbuch ist natürlich im Neuen Kapitel erhältlich.
Am Montag dem 22.9. werde ich dort ein Signierviertelstündchen für Interessenten anbieten: Buchhandlung Neues Kapitel
Kopenhagener Straße 7 
10437 Berlin

Und hier ein paar Ergebnisse, welche wunderbaren Frisuren die Kinder meinen Figuren und dem Dackel angedichtet haben:



16.09.14

Buchveranstaltung zu "Ben wünscht sich ein Haustier"



In der Buchhandlung "Neues Kapitel" findet morgen die Buchpremiere von "Ben wünscht sich ein Haustier" statt. Zu Gast eine erste Klasse der Schule am Falkplatz in Prenzlauer Berg.
Ich freue mich auf die Kinder und bin gespannt, ob sie das Ende der Geschichte erraten werden!

14.09.14

Portraits im Pocket Quiz Drudel


Drei Rätsel aus dem "Pocket Quiz Drudel" vom moses Verlag - wer kommt drauf?

Lösungen hier: Lessing, Heine, Humboldt im Drudel-Portrait

12.09.14

Pocket Quiz Drudel vom moses.Verlag


Gerade heraus gekommen: das neue Pocket Quiz bei moses. 
100 Drudel von Stefan Heine, 50 Illustrationen von mir.
Ein Rätsel-Spiel zum Gehirnverbiegen!


 Drei Drudel - und die Lösungen.


10.09.14

Eine Lesung wird vorbereitet


Figuren aus meinem Bilderbuch "Ben wünscht sich ein Haustier"
(Pattloch Verlag, 2014)
Die Veranstaltung dazu findet in einer Woche am 17.9.14 in der Buchhandlung "Neues Kapitel" für eine erste Klasse statt.



07.09.14

Von der Schönheit der Physik


In meinem Bücherschatz außerdem ein Physikbuch von Eduard Reiche, Verlag Von Veit & Comp., Leipzig, 1908. Darin enthalten "333 Figurinen im Text". Diese Illustrationen sehen aus wie die Zeichnungen eines Paul Klee - voller Leichtigkeit, Witz und Eleganz!










06.09.14

Von der Schönheit eines Wasserflohs




Aus dem Bücherschatz: Lehrbuch der Zoologie.
Für höhere Lehranstalten und die Hand des Lehrers. 
Verlag Erwin Nägele, 1902.
Illustrationen: vom Tiermaler Albert Kull (1855-1921).







Margarete Hartmann bekam das Buch im Jahr 1902 zu Weihnachten geschenkt. Es war vielleicht ihre Tochter oder Enkelin, die ihre zerrissenen Mathematikaufgaben in dem Buch vergaß, das ich über 110 Jahre später neben den Mülltonnen fand.

05.09.14

Naturkundebuch für höhere Mädchenschulen

Aus dem Bücherschatz: Orchideen, Perlmutterfalter, Kornblumen.





Da ist z.B. dieses Lehrbuch mit den schönen Farbtafeln, gedruckt um 1909.
Es gehörte einer Lydia Stolz, die in ihm Pflanzen presste und sammelte. Wer war Lydia? Blieb ihr Interesse an den Blumen und Blättern erhalten?

04.09.14

Bücher-Schatz gefunden


Neben den Mülltonnen legen meine Nachbarn gelegentlich Sachen ab, um die es zu schade ist, gleich im Abfall zu verschwinden. So kam es, dass ich neulich einige alte Bücher der Jahre 1902 bis 1934 dort fand.





Mich faszinieren neben den schönen Bildern der Bücher besonders die "vergessenen Gedanken" ihrer Besitzer. Gepresste Blätter, zerrissene Rechenaufgaben, verworfene Notizen als Lesezeichen - Relikte einer fernen Zeit. Ein Zufallsfund. Wer waren die Menschen, denen diese Lehrbücher gehörten? Was ist aus ihnen geworden?

02.09.14

Neue Berlin-Bezirke-Postkarte


Meine neue Berlin-Karte mit allen Bezirken gibt es jetzt zum Beispiel in der Nehringstraße 17 in Charlottenburg bei charmant!
oder in der Kopenhagener Straße 7 in  Prenzlauer Berg in der Buchhandlung Neues Kapitel.






31.08.14

Wowereit lächelt sich weg - in der BZ am Sonntag

Heute in der BZ am Sonntag auf S.5 : Klaus Wowereit der alte Schwerenöter!



Das Thema anlässlich seiner bevorstehenden Abdankung war von Seiten der BZ: "Wowereit der Weglächler".
Probleme kommen und gehen, doch Wowi lächelt sie alle weg.
Nun nimmt er selber den Hut. Adieu, Wowi!