23.07.16

Utopia

Eine Stadt wächst zu...



Eine kleine Installation für unsere kommende Atelier-Ausstellung: FLORA UND FAUNA in der langen Nacht der Illustration.

20.07.16

Illustrationen für "Kinderpflege komplett"







Fast 80 Illustrationen habe ich für den Verlag Handwerk und Technik gezeichnet, die jetzt im neuen schwergewichtigem Handbuch erschienen sind: "Kinderpflege komplett. Sozialpädagogische Erstausbildung."
Herausgegeben wird das Lehrbuch von Dr. Ulrike Kamende.



17.07.16

Her mit dem Schönen Leben!

Vom Verlag ars edition als Geschenkbuch frisch herausgegeben:
"Her mit dem schönen Leben! Freche Sprüche für freche Frauen".
Zu einem Zitat von Katherine Mansfield gibt es meine Portraitzeichnung der Schriftstellerin.


Ein Aufstellerbuch in Ringbindung, so kann man die besten Sprüche heraustrennen und aufhängen, sammeln, verschenken...

14.07.16

Meine Schriftstellerinnen-Portraits im "Kluge Frauen" Kalender


Der Verlag ars edition hat die Kalender "Kluge Frauen die unsere Welt bewegten" für 2017 herausgebracht.


Die von mir gezeichneten Portraits von Katherine Mansfield und Charlotte Bronte sind im Buchkalender und im Wochenplaner veröffentlicht worden.


05.07.16

noch mehr Gesichter








Manche schauen neugierig, manche grimmig, einer gähnt, einer ist müde...
und auf dem letzten Bild hat wohl jemand nachgeholfen!

02.07.16

Punkt - Punkt - Komma - Strich... fertig ist das Gesicht!







Es macht immer wieder Spaß, in Gegenständen Gesichter zu sehen. Auch Pareidolie genannt. 
Das kommt aus dem Altgriechischen und beschreibt "daneben" eine "Form" , ein "Trugbild" zu sehen.
Außerdem wird es als Animismus bezeichnet, der Glaube an die Beseeltheit von Gegenständen.
Ganz so weit würde ich nicht gehen - obwohl: hat mir da nicht grad ein Lichtschalter zugeblinzelt?

25.06.16

Goethes Hermann und Dorothea von 1886

Buchfund!
Hermann und Dorothea von Johann Wolfgang von Goethe.
Mit Zeichnungen von Ernst Bosch, in Holz geschnitten von R. Brend`Amor.
Grote`sche Verlagsbuchhandlung Berlin, 1886.

Ernst Bosch (1834 bis 1917) war ein in Düsseldorf lebender Maler des Realismus, der sich auch als Illustrator betätigte.

Sehr schön die mit Feder ausgefüllte Widmung auf dem Vorsatzpapier des Buches als Anerkenntnis über Fleiß und gutes Betragen.

23.06.16

Jane Eyre, die Waise von Lowood

Buchfund!
"Jane Eyre, die Waise von Lowood". Das Buch wurde zunächst unter dem Namen Currer Bell veröffentlicht, das Pseudonym, das die Autorin Charlotte Bronte anfangs benutzte.
Ich fand eine Ausgabe der Schreitet`schen Verlagsbuchhandlung Berlin aus dem Ende des 19. Jahrhunderts. "Aus dem Englischen für die reifere weibliche Jugend bearbeitet von Frau Anna Wedding". Illustriert wurde es von O. Woite mit 5 Farbdruckbildern im viktorianischen Stil.


Auch das Vorsatzpapier ist sehr schön gestaltet:

21.06.16

Mein erstes Märchenbuch - Illustrationen von Willy Planck

Ein Buchfund!
"Mein erstes Märchenbuch" enthält 8 Farbdruckbilder von Willy Planck.
Willy Planck (1870 bis 1956) war ein Stuttgarter Illustrator, hat vor allem in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts für das Kinder- und Jugendbuch illustriert. Zu seinen Werken gehören die Bilder für Märchenbücher, für Heidi, Trotzkopf als auch für Lederstrumpf. Er malte postimpressionistisch, schuf Grafiken im Jugendstil und entwickelte dann einen eigenen Stil, bevorzugt in der Federzeichnung.


Mir gefallen in diesem Buch besonders seine Darstellung vom Wald, Stämmen im Abendlicht, nackte Füße auf weichem Waldboden...




"Mein erstes Märchenbuch" ist erstmals zwischen 1910 und 1920 im Loewes Verlag Ferdinand Carl, Stuttgart, erschienen.
Mein Exemplar stammt aus der 32. Auflage, wahrscheinlich Anfang 30iger Jahre.